Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 10.00 BIS 19.00 Uhr Sa.: 10.00 BIS 16.00 UHR
Aunold Köln Minoritenstrasse 9-11, 50667 Köln
0221 99 57 88 0
Aunold Bonn Berliner Freiheit 7, 53111 Bonn
0228 96 15 83 40

Schlafsysteme in Köln & Bonn

 

Lattenrost und Matratze bilden zusammen das Schlafsystem. Beide sollten aufeinander abgestimmt sein.

 

Die Matratze sorgt für den Komfort und den Großteil der Lagerung des Körpers. Das Lattenrost als Basis dient zur Regulierung der Belastungsspitzen im Bereich Nachgiebigkeit und Stütze. Mit wirksamen Lattenrosten kann die orthopädische Ausrichtung der Matratze deutlich beeinflußt werden.

 

 

 

Kaltschaummatratzen sind heutzutage am weitesten verbreitet. Je nach Material und Ausführung unterscheiden sich die Angebote allerdings stark voneinander.

Auch der Nicht-Fachmann kann sich ein eigenes Bild machen. mehr lesen...

 

Hier eine Auswahl unserer Kaltschaumsysteme:

 

 

 

 

 

 

 

 

Federkernmatratzen haben eine lange Tradition. Durch den andauernden Boxspringtrend gewinnen Sie wieder an Bedeutung. Auch hier bestimmen bestimmte Parameter Eigenschaften und Qualität. mehr lesen...

 

Hier eine Auswahl unserer Federkernsysteme:

 

 

 

 

 

Latexmatratzen gehören zum Bereich der Schaummatratzen mit ähnlichen Eigenschaften. Ein Unterschied ist der verwendete Rohstoff. mehr lesen...

 

 

 

Jeder Mensch ist anders. Es gibt große und kleine, schwere und leichte, breite und schmale, konturierte und gerade Körper. Der eine schläft auf dem Rücken, der andere auf der Seite und der dritte in einer Mischung aus beiden. Je besser das Schlafsystem an den jeweiligen Menschen angepasst ist, desto besser wird er liegen und schlafen.


Zur richtigen Auswahl eines Schlafsystems, auch Bettsystem genannt, ist eine umfassende Analyse notwendig. Jede scheinbar unwichtige Information spielt eine Rolle. So sind Art und Weise von Rückenproblemen, individuelle Erfahrungen, ärztliche Diagnosen und persönliche Wünsche eine wichtige Basis zur Erarbeitung des passenden Systems. Zusätzlich werden objektive Werte durch eine Vermessung des Körpers zu Rate gezogen.


Aufgrund dieser Informationen wird eine Vorauswahl von Matratzen in einer passenden Festigkeit und entsprechend individuell eingestellten Lattenrosten getroffen.


Jetzt geht es in die Praxis. Bei der Liegeprobe macht sich der Schläfer ein eigenes Bild und beurteilt Bequemlichkeit und Anpassung der Kombination. An dieser Stelle geht es darum, wie wohl man sich auf der jeweiligen Kombination fühlt. Es werden immer mehrere, mindestens drei Systeme getestet, um die verschiedenen Eigenschaften direkt vergleichen zu können. Bei der Liegeprobe kristallisieren sich meistens Favoriten heraus, auf denen man sich besonders wohl fühlt.


Einer der wichtigsten Schritte zur Erarbeitung des passenden Schlafsystems ist die Lageanalyse. Der ausgebildete Fachberater beurteilt die Schlaflage. Anhand verschiedener Parameter wird die Lage des Körpers in Bezug auf Festigkeit, Stützung, Einsinkverhalten und Wirbelsäulenverlauf überprüft. Eventuell werden Einstellungen geändert oder Matratzen ausgewechselt. Das Ziel ist erst erreicht, wenn der Schläfer sich wohl fühlt und der Berater eine einwandfreie Körperlagerung bestätigen kann.


Zu einem angepassten Schlafsystem gehört aber noch mehr als ein Lattenrost und eine Matratze. Die Körperkontur geht über Becken, Taille und Schulter hinaus. Weit verbreitete Problembereiche sind, neben der Lendenwirbelsäule, Schultergürtel und Halswirbelbereich. An dieser Stelle ist es wichtig das zum Schläfer und Schlafsystem passende Schlafkissen heraus zu arbeiten. Dabei kommt es darauf an, eine angepasste Stütze zu erhalten. Gerade beim Kissen kann auf Vorlieben für weich oder fest, flexibel oder stabil eingegangen werden. Nichts ist so individuell wie das persönliche Kissen.


Verantwortlich für ein entlastendes Schlafklima im Bett ist vor allem die Bettdecke. Der Mensch sollte warm aber trocken schlafen. Je nach Typ und Wärmesituation bieten sich drei unterschiedliche Materialien der Füllung an. Daune, Naturhaar (Schurwolle, Kamelhaar, Cashmere) oder Micro-Modalfaser. Die passende Decke in der richtigen Dicke und Größe komplettiert das Schlafsystem zu einer Einheit, die erholsamen und gesunden Schlaf fördert.


Ein komplettes Schlafsystem besteht aus vier Komponenten, Lattenrost, Matratze, Schlafkissen und Bettdecke. Diese  sorgsam ausgewählt und aufeinander abgestimmt verbessern Schlaf und Wohlbefinden. Jede Nacht ist die Vorbereitung auf einen neuen Tag.

Für Ihre weiterführenden Fragen oder einen ausführlichen Beratungstermin stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.

Unsere Filialen:

AUNOLD Köln:
Minoritenstrasse 9-11, 50667 Köln
Fon: +49 (0)221 99 57 88 0
AUNOLD Bonn:
Berliner Freiheit 7 53111 Bonn
Fon: +49 (0)228 96 15 83 40